Dekarbonisierungspfad

Gemäß § 4 (1a) WKLG muss für die Gewährung einer Förderung nach diesem Bundesgesetz dem Förderansuchen ein Umstellungsplan (Dekarbonisierungspfad) beigelegt werden. Laut § 15 (3) WKLG gelten Förderansuchen, für die innerhalb von zwölf Monaten nach Inkrafttreten des Bundesgesetzes BGBl. I Nr. 150/2021 kein Umstellungsplan gemäß § 4 Abs. 1a vorgelegt wird, als zurückgezogen.

Nähere Details hierzu können den untenstehenden Links entnommen werden:

Die vorliegende Information zum Umstellungsplan (Dekarbonisierungspfad) gemäß WKLG wurde auf Basis von Vorgaben des zuständigen Bundesministeriums (BMK) erstellt und dient als Orientierungshilfe, um die Erstellung des Umstellungsplans (Dekarbonisierungspfads) zu beschleunigen. Aufgrund noch offener Abstimmungen kann es in weiterer Folge noch zu geringfügigen Änderungen kommen.

Für Projekte, welche ab dem 01.01.2021 eingereicht wurden, ist der Umstellungsplan (Dekarbonisierungspfad) gemäß UFG heranzuziehen.

Partner: Imuthes


Partner: Rabel